Archive for April, 2013

Der Anfang…

Monday, April 29th, 2013

Hallo ihr lieben, 😉

wie ihr wahrscheinlich alle wisst, gehe ich für 10 Monate in die USA.

Jetzt erst aber mal alles von vorne: Ende Juni kam ein Schüler zu uns in die Klasse und berichtete von seinem Auslandsjahr und empfahl uns dies auch zu machen. Zudem gab er uns noch paar Broschüren mit. Ich fande es sofort interessant und erkundigte mich bei Freunden und Websites. Mehr und mehr bekam ich die Lust ein Auslandsjahr zu machen und hatte mir 10 Kataloge von verschiedenen Organisationen bestellt. Meine Eltern fanden es auch eine gute Idee und haben micht unterstützt. Nach und nach machte ich Vorstellungsgespräche aus und hatte zwei bis drei Favoriten, aber am liebsten wäre ich mit Into gefahren. Ich hatte viele Vorstellungsgespräche, wo man gefragt wurde was man sich davon erhofft etc. Da es sehr früh war mit den Anmeldungen, wurde ich bei allen Organisationen angenommen :). Somit hatte ich die Qual der Wahl und entschied mich für Into.

Nach und nach bekam ich Unterlagen, die ich auszufüllen hatte, wie zum Beispiel Noten, Impfungen und auch eine Bewrtung von meinem Englisch Lehrer, der sich sehr viel Mühe gegeben hat. Irgendwann kamen auch die Pass Daten. Ich musste einen neuen Pass beantragen, da meiner in dieser Zeit abgelaufen wäre. Nach paar Wochen hatte ich alles ausgefüllt und das warten begann.

In dieser Zeit hatte ich Kontakt zu anderen Schülern, die auch in die USA gehen werden. Irgendwann im März haben wir uns in Frankfurt getroffen, was echt cool war :).

Am 1. März hatte das Warten ein Ende. Ich hatte eine Gastfamilie zu geteilt bekommen. Sofort habe ich mir alle Unterlagen durchgelesen und war nur glücklich.

Meine Gastfamilie wohnt in Tremonton, Utah und hat 5 Kinder. Davon ist der älteste gerade im Ausland und die einziste Tochter macht im Moment ihren Abschluss. Mein kleiner Gastbruder (13) wir mit mir die Bear River High School besuchen. Zudem habe ich noch eine 5 jährigen Gastbruder und noch eine 2 jährigen Gastbruder. Ich hatte mir online die High School angesehen, woraufhin ich festgestellt habe, dass sie lustige Fächer wie Querfeldeinlauf, kreatives Schreiben sowie Landwirtschaft haben. Kurz darauf habe ich meine Gastfamilie kontaktiert oer Mail und schreibe mit ihnen regelmäßig. Ich freue mich sehr darauf, sie bald persönlich kennen zu lernen :).

An diesem Wochenende werde ich zum Vorbereitungsseminar nach Bonn fahren und dort andere Schüler treffen und Information bekommen.

In weniger als 100 Tagen ist der 07.08.2013 und dann heißt es “Bye Germany, welcome USA!”. Ich werde zuerst zu einem Vorbereitungsseminar nach New York <3 für 5 Tage besuchen und anschließend nach Salt Lake City weiter fliegen. In Salt Lake City wird mich meine Gastfamilie abholen und ich werde alle das erste mal sehen.

Wie ihr alle schon vielleicht wisst habe ich ein Abschiedsbuch seit einer Woche. Mich würde es sehr freuen, wenn ihr dort Bilder und paar nette Sätze schreibt. Das Abschiedsbuch werde ich frühestens im Flieger lesen, was mir (glaube ich zumindest) sehr schwer fallen wird. Ich werde euch ansprechen, ob ihr es haben wollt. Es kann gut vorkommen, dass es lange dauert und ich jemanden vergesse :/. Nimmt es aber bitte nicht persönlich oder so, sonder gebt mir einfach kurz Bescheid, dann ist des kein Problem.

Ich kann euch eines schon jetzt versichern. Ich werde euch alle vermissen 😉

 

In Zukunft wird hier ein kleiner Blog von meinen Erlebnissen in USA entstehen. Ich werde versuchen so regelmäßig wie möglich neue Texte zu schreiben und euch auf dem laufenden halten… 🙂

Liebe Grüße

Niklas

 

P.S. Wer Rechtschreibfehler findet darf sie natürlich gerne behalten 🙂

Hello world!

Monday, April 29th, 2013

This is a newly created into student blog.

Currently there are no entries in this blog.
More posts are coming soon!

into student exchanges